Veranstaltungsort:

Haus 037 Vauban
Alfred-Döblin-Platz 1

Freiburg

Aktueller Flyer
Folder Gartenkonzerte 2018.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]

Mit freundlicher Unterstützung von

 

Die Initiatoren von Jazz am Schönberg

Wolfgang Fernow - Kontrabass

 

Wolfgang Fernow - Kontrabass, studierte bei Wolfgang Stert an der Musikhochschule Freiburg und Fernando Grillo, Academia di Musica in Perugia.

Er schrieb und improvisierte Musik für die Filme Die lange Hoffnung, Lothar Quinte und für die polnische Theatergruppe Osmego Dnia.

Er spielt in klassischen Orchestern, improvisiert zusammen mit Mike Schweizer und Mathias Stich (Saxophon) zu Stummfilmen, Tanz und literarischen Projekten und trat in mehreren Jazz- und Ethno-Formationen u.a. mit whisper hot, Two Duos, Uhuru's Afro Music, Muneer Abdul Fatah und als Gast mit dem Yehudi Menuhin Trio auf.

In all seinen musikalischen Aktivitäten sucht er immer wieder das Spannungsfeld "instant composing" zwischen Kompositon und Improvisation. Zahlreiche CDs verschiedener Stilrichtungen.

 http://wolfgang-fernow.de/cms/

                                                                          

 

Michael Kiedaisch - Vibraphon und Perkussion

Michael Kiedaisch, Musiker und Komponist im Spannungsfeld zwischen Neuer Musik, improvisierter Musik und Jazz. Insbesondere die Zusammenarbeit mit komponierenden Improvisatoren, improvisierenden Komponisten (Mike Svoboda, Stefano Scodanibbio, Michael Riessler, Scott Roller etc.) spiegelt dies wider. Als Komponist und/oder als Interpret beteiligt an zahlreichen Bühnen- und Hörspielproduktionen, z.B. mit dem Ballett Nürnberg („Percussiv“, „Hamlet ruft“), am Forum Theater Stuttgart („Traumlied“, „Die Glut“), bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall („Don Carlos“). Einige eigene Projekte (z.B.„Trieau“,„Schubertiade“), diverse Projekte mit Mike Svoboda, die Arbeit mit verschiedenen Ensembles (z.B. >gelberklang<), Studioarbeit, Workshops (z.B. mit Open_Music) und Lehrtätigkeiten an der Musikhochschule Stuttgart und der Uni Witten/Herdecke ergänzen sein Arbeitsfeld.  

 

http://www.michaelkiedaisch.de/

 

 

 

 

Peter Kleindienst - Gitarre

 

Peter Kleindienst, geboren 1959 in Heitersheim, spielt seit seinem 13. Lebensjahr Gitarre. Es folgen ein Studium der Klassischen Gitarre an der Musikhochschule in Freiburg und parallel dazu eine intensive Beschäftigung mit dem Jazz. 1990 gründet er das New Jazz Ensemble zeitwärts mit dem er auf internationalen Festivals auftritt. 1994 erhält er von der Stadt Freiburg einen Kompositionsauftrag für die Bigband UpART I.G. Freiburg. Im Herbst 2001 wird beim SWR Freiburg sein Sprech-Laut-Klang-Spiel 'Von Sinnen' nach Texten des französischen Philosophen Michel Serres uraufgeführt. Von März bis Oktober 2002 ist er Stipendiat im Kulturhaus 'Zum kleinen Markgräflerhof von 1376°' in Basel. Im Juli 2003 erhält er für seine Kopmposition aus räumen für Jazz Big Band den Gustav Mahler Kompositionspreis der Stadt Klagenfurt (A). 2007 wird sein erstes Streichquartett what power art  vom Pellegrini Quartett in Bludenz(A) uraufgeführt und 2010 das zweite Streichquartett cagenmusic  vom verus quartet in Basel. 2010 und 2011 veröffentlicht er mit Malous Winternachtstraum und Waldron bringt Gefahr zwei musikalische Hörspiele für Kinder.    

 http://www.peterkleindienst.de                                                                                                                                                       

Mike Schweizer - Sopran-, Tenorsaxophon, Bassklarinette

 

Mike Schweizer, (Sopran-,Tenorsaxophon, Baßklarinette) geb 1953, studierte Saxophon an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz. Seit 1981 freier Jazzmusiker und Musikdozent. Er ist seit 35 Jahren improvisierender Jazz- Konzert- Ballett- Stummfilm- Bar- Tanz- Hochzeits- und Beerdigungsmusiker. In Freiburg geboren und aufgewachsen und mit Ausnahme einer dreijährigen Studienzeit immer in Freiburg lebend, ist diese Stadt mit Ihrer Vielfalt an kulturellen, sozialen und kirchliche Institutionen zu seiner Bühne geworden. 16 Jahre lang war Mike Schweizer das musikalische Pendant zu dem Clown Georgo Peugot im Comedy Duo "Clown meets Sax".

http://www.mike-schweizer.de/Home.html

 

 

Matthias Stich - Saxophone und Bassklarinette

 

Matthias Stich (Saxophone, Klarinetten, Komposition) hat reichhaltigste Erfahrung in klassischer, improvisierter und Neuer Musik sowie im Jazz- und Worldmusic-Bereich. Er leitete viele eigene Bands (u.a. Whisper Hot, Seven Senses, Stitches Brew ) mit jeweils ausschließlich eigenen Stücken. Seine inzwischen über 30jährige Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Neue Musik "Ensemble Modern" hat sein Musikverständnis in allen Bereichen entscheidend mitgeprägt. 

Knapp 50 CD-Einspielungen mit den unterschiedlichsten Projekten zeugen von großer Flexibilität und Nachfrage. Sein großes kompositorisches Schaffen umfasst Stücke für Jazz-Combo, Big Band, Chor, Bläserformationen, Akkordeonorchester. Konzertreisen führten ihn u.a. nach Brasilien, USA, Japan, Korea, Iran, Aserbeidschan, Russland und viele, viele Länder und Städte in Europa. 10 bzw. 25 Jahre Lehrtätigkeit an der Musikhochschule und der PH Freiburg runden die musikalische Persönlichkeit ab. 

http://www.matthiasstich.de/