Veranstaltungsort:

Haus 037 Vauban
Alfred-Döblin-Platz 1

Freiburg

aktueller Flyer
Folder Herbst 2019 V3.pdf
PDF-Dokument [2.0 MB]

Mit freundlicher Unterstützung von

 

Konzertrückblick 2018

J  A  Z  Z   I T  EXTENDED

Sonntag, 16. Dezember 2018  17.30 Uhr

Mit JAZZ IT EXTENDED wird es zumindest auf der Bühne sehr voll werden. Voll klingen sollen aber auch die Arrangements von zahlreichen Eigenkompositionen, die dieses Ensemble in den letzten fünf Jahren zum Klingen gebracht hat. Alles schon mal da gewesen, aber diesmal eben extended. Eine Big Band bestehend aus lauter Solisten, die allesamt mit eigenen Projekten seit Jahrzehnten die Freiburger Jazzszene beleben.  

 

Mike Schweizer - Sopran-/Tenorsaxophon 

Matthias Stich - Altsaxophon, Bassklarinette 

Peter Kleindienst - Gitarre

Michael Kiedaisch - Vibraphon

Wolfgang Fernow - Kontrabass 

 

Gäste:

Matthias Daneck - Schlagzeug

Stefan Nommensen - Trompete

Uli Binetsch - Posaune

Ro Kuipers - Perkussion

Andreas Erchinger - Klavier

Florian Döling - Kontrabass

Jörgen Welander - Tuba

Neele Pfleiderer - Stimme

Niklas Halfmann - Saxophon

 

 

Stadtteilsaal im Haus 037

Alfred-Döblin-Platz 1, 79199 Freiburg

 

Eintritt 15.-/12.- 

(Kinder und Jugendliche frei) 

 

MIMANÉE

Sonntag, 25. November 2018  18.00Uhr


ACHTUNG: das ursprünglich am 18.11. geplante Konzert wird krankheitsbedingt verlegt auf den 25.11. um 18 Uhr.

 

Das seit vielen Jahren existierende Duo "mallets and reeds" von Michael Kiedaisch und Matthias Stich hat sich mit der jungen Sängerin Neele Pfleiderer zum Trio MIMANÉE formiert.

Durch die ungewöhnliche, vermutlich sogar einzigartige, Besetzung mit Stimme, Marimba und Saxophon, bzw. Bassklarinette, entsteht ein völlig eigener Sound.
Vor allem der warme, an das afrikanische Schlaginstrument Ballaphon erinnernde Klang des Marimbaphons, prägt den Charakter dieses neuen Trios.

MIMANÉE verschmilzt in seinen eigenen Kompositionen, zeitgenössischen Jazz mit verschiedensten Einflüssen dieser Welt. Die weiche und lyrische Stimme der
Vokalistin Neele Pfleiderer steht dabei stets im Mittelpunkt des Geschehens.
Eingebettet in ausgiebige Improvisationen, entwickelt jedes Stück seinen eigenen, ganz besonderen Charme.

 

Neele Pfleiderer - Stimme
Michael Kiedaisch - Marimbaphon
Matthias Stich - Bassklarinette, Alt- und Sopransaxophon

 

 

Stadtteilsaal im Haus 037

Alfred-Döblin-Platz 1, 79199 Freiburg

 

Eintritt 15.-/12.- 

(Kinder und Jugendliche frei) 

Jetzt! Wann ist das eigentlich

Sonntag, 22. Juli 2018  17.30 Uhr

Worte - Töne - Musik

Gegurkel, Gegluckse, Gesinge, und Geschichten in Echtzeit.

Eingeladen sind Francesco Petrarca, Eduard Mörike, Kurt Schwitters, Robert Gernhardt und andere Fragende.

 

mit

Petra Gack, Schauspielerin und Sängerin aus Freiburg, war und ist immer wieder  als Gastschauspielerin in Produktionen des Freiburger Theaters zu sehen (u.a. Black Rider, My fair Lady, Wallenstein), Sprecherin beim SWR, In ihrer Freiburger Spielstätte „Das alte Klavierdepot“ bringt sie eigene Produktionen zur Premiere (u.a. Die Marquise von O! Das Kätchen von Heilbronn und bald Der zerbrochenen Krug, alles entKLEISTert)  Die Kombination von Lyrik/Stimme mit Musik war bereits Thema vieler Ihrer Programme z.B der „Animalische Minidramen“ und „Was Robert Gernhardt gern hat“

 

Florian Döling, (Kontra- und E-Bassist, Komponist, Texter, Arrangeur, Dirigent, Dozent und Lehrer) veröffentlichte unter eigenem Namen, aber auch als Sideman, etliche CDs. Seit 1990 lebt er in Freiburg 1999 erhielt er für seine Kompositionstätigkeit und Bandarbeit den Zelt-Musik-Festival-Preis.

 

 Mike Schweizer, (Saxofone und Baßklarinette ) ist Mitglied der „Jazz am Schönberg“-Initiatorengruppe . 

Er bildet zusammen mit Florian Döling das Jazzduo Conversation In Blue.

„Dieses Duo spielt ...., so die „Deister Zeitung aus Hannover ....lediglich in einigen leichten Ausflügen „mainstreaming“, sonst durchweg in beeindruckender Manier mutig experimentierend, sämtliche Spielräume und Klangvariationen ausschöpfend, von umwerfender Dynamik und vitalem, ja zuweilen von ekstatischem Zuschnitt.“

 

www.petra-gack.de

www.flo-music.de

www.mike-schweizer.de

 

Stadtteilsaal im Haus 037

Alfred-Döblin-Platz 1, 79199 Freiburg

 

Eintritt 15.-/12.- 

(Kinder und Jugendliche frei) 

Mallets and reeds

Sonntag, 22. April 2018  18.00Uhr

Matthias Stich - Saxophone, Bassklarinette        

Michael Kiedaisch - Vibraphon      Florian Döling - Kontrabass 

Matthias Daneck - Schlagzeug

 

“Lichtgestalten der Freiburger Jazzszene” (Badische Zeitung)

"Kammermusik-Jazz par exellence. 

Ein erfrischender Kontrapunkt zum zeitgeistigen Kultur-Autismus" (Jazzthing)

 

Der Vibraphonist Michael Kiedaisch (mallets, engl.= Schlägel) und der Saxophonist und Bassklarinettist Matthias Stich (reeds, engl. = Blättchen) begannen ihre Zusammenarbeit im Duo.

Die klanglich reizvolle und seltene Besetzung Vibraphon / Saxophon bzw. Bassklarinette, verlangt spieltechnisch höchstes Niveau und Flexibilität. Ausgehend von dieser Herausforderung komponierten oder arrangierten beide Musiker dafür passende Stücke, ausnahmslos Eigenkompositionen. Später wurde das Duo mit Kontrabass (Florian Döling) und Schlagzeug (Matthias Daneck) zum Quartett und damit um weitere Spielvarianten erweitert. 

So entstand ein kammermusikalisch geprägtes Programm, wechselweise Duo- und Quartettstücke, basierend auf farbenreicher Harmonik, versehen mit lyrischen Melodien, durchpulst von lebendiger Rhythmik und ausgearbeitet mit ideenreichen Improvisationen. 

 

Stadtteilsaal im Haus 037

Alfred-Döblin-Platz 1, 79199 Freiburg

 

Eintritt 15.-/12.- 

(Kinder und Jugendliche frei)